Zum Inhalt springen
16.04.2021

Alles hat seine Zeit - Impuls für den Alltag

Foto: pixabay

Neumarkt (dbnm) - In regelmäßigen Abständen geben Theologen und Seelsorger aus der Region auf dieser Homepage "Impulse für den Alltag". In seinem Beitrag zum Wochenende erklärt Christian Schrödl, welche Bedeutung das Joggen für ihn hat.


Nach langer Zeit habe ich es geschafft: Ich habe in den letzten Wochen wieder – nach einigen Jahren – zu joggen begonnen. Und als ich wieder unterwegs war, habe ich gespürt: Es tut mir gut, mich an der frischen Luft zu bewegen. Die Ärztin hat mir ohnehin dazu geraten. Und ich erinnerte mich auch gleich wieder daran: Das Joggen ist eine gute Möglichkeit, die Luft, den Himmel, das Wetter und die Natur wieder intensiver wahrzunehmen. Wenn ich dabei in den Grünanlagen von Woffenbach – dem Neumarkter Ortsteil, in dem ich wohne – unterwegs bin, fällt mein Blick immer wieder auf die alte Schlosskapelle, vor der eine riesige Linde steht. In diesen Tagen sind am Baum schon die ersten zarten, grünen Triebe zu entdecken. Der Blick auf das Kirchlein und den Baum lässt mich die jeweilige Tages- oder Jahreszeit besonders intensiv erleben.

Und da fällt es mir ein: Das habe ich auch schon vor Jahren so am Joggen geschätzt. Die Farben des Himmels, das warme Licht des Abends, das Zwitschern der Vögel, die klare Luft nach einem Regenfall – all das nehme ich besonders intensiv wahr, wenn ich für mich alleine mit meinen offenen Sinnen unterwegs bin. Ich spüre, dass alles zum Jahr dazugehört: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Sonne und Schönwetter schätze ich, wenn ich auch Regen und Nieselwetter akzeptieren kann. Der Tag ist erst dann komplett, wenn die Nacht, der Morgen, der Mittag und der Abend durchlebt sind. Mein Körper und mein Geist gehören zusammen. Jede Phase meines Lebens hat einen Sinn und eine Bedeutung. Dass mein Dasein von Freude und Enttäuschung, von Erfolg und Rückschlägen, von Scheitern und Glück, von Abneigung und Sympathie, von Gesundheit und Leiden geprägt ist, kann ich beim Laufen besonders gut meditieren.

„Alles hat seine Zeit“, heißt es im alttestamentlichen Buch Kohelet. All die unterschiedlichen Erfahrungen, Erlebnisse und Entwicklungen in meinem Leben gehören also dazu. Es steckt ein tieferer Sinn darin. Was ich zunächst als Gegensatz oder Widerspruch wahrgenommen habe, ergänzt sich vielleicht und rundet sich gegenseitig ab. Ich kann tiefer ergründen, was mein Ursprung ist und was mir Halt gibt. Vielleicht lerne ich dadurch Gott wieder ein bisschen besser kennen. Ich möchte mir diese Zeit und diese Erfahrung wieder öfter schenken und für mehr Tiefgang sorgen. Ist das nicht eine große Einladung und ein wunderbares Geschenk?     

Dekanatsreferent Christian Schrödl, Neumarkt/Habsberg


Weitere Texte von Christian Schrödl auf den Homepages der Dekanate Neumarkt und Habsberg:

"Die Herzen wieder brennen lassen" (Ostergruß 2021 des Dekanates Neumarkt)

"Das Zwitschern der Vögel" - Impuls für den Alltag (21.3.2021)

"Was wirklich wichtig ist" - Impuls für den Alltag (7.3.2021)

"Und natürlich Gesundheit!" - Impuls für den Alltag (21.2.2021)

"Inne halten: Vielfalt mehr schätzen und besser nutzen!" - Impuls zur Corona-Krise (29.1.2021)

"Innehalten und Niederknien?" - Impuls zu Heilig Drei König (6.1.2021)

"Gott will mit uns gehen" (Weihnachtsgruß 2020 des Dekanates Neumarkt)

"Sein Wort zu Herzen nehmen" - Impuls zum Christkönigsonntag (22.11.2020)

"Inne halten: Wüstenzeit" - Impuls zur Corona-Krise (6.8.2020)

"Kommunikation als Gebot der Stunde" - Beitrag zum Hochfest Peter und Paul (29.6.2020)

"Nur die Liebe zählt" - Beitrag zum Herz-Jesu-Fest (19.6.2020)

"Rätsel und Lösung zugleich" - Beitrag zum Dreifaltigkeitssonntag (7.6.2020)

"Schmerzen und Glück der Geburt" - Ein Tagesimpuls (22.5.2020)

"Inne halten: Bitt-Tage" - Impuls zur Corona-Krise (20.5.2020)

"Inne halten: was vermisse ich?" - Impuls zur Corona-Krise (11.5.2020)

"Mehr als 'Dienst nach Vorschrift'" - Ein Tagesimpuls (4.5.2020)

"Tankstellen füreinander sein" - Ein Tagesimpuls (20.4.2020)

"Inne halten: Augen und herzen neu öffnen" - Impuls zur Corona-Krise (15.4.2020)

"Inne halten: Risikopatient Kirche?" - Impuls zur Corona-Krise (1.4.2020)

"Kommunionhelfer gebraucht!?" - Impuls zur Corona-Krise (26.3.2020)

"Zeichen der Hoffnung setzen" - Ein Tagesimpuls (23.3.2020)

"Inne halten: Josefstag" - Impuls zur Corona-Krise (19.3.2020)

Die nächsten Termine

Samstag, 26. Juni
09.30 Uhr
WERKSTATT SENIORENARBEIT: Wie wir wurden, was wir sind!
Ort: Pfarrkirche Heilig Kreuz Neumarkt-Wolfstein
Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt
Samstag, 03. Juli
09.00 Uhr
Ehevorbereitung 2021
Ort: Jugendhaus Habsberg
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis Neumarkt
Samstag, 24. Juli
10.30 Uhr
Samstag, 16. Oktober
09.00 Uhr
Ehevorbereitung 2021
Ort: Kloster St. Josef - Exerzitien-, Tagungs- und Gästehaus
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis Neumarkt