Zum Inhalt springen
29.11.2019

Mut zum Frieden: Friedenslicht aus Betlehem kommt auch in die Region Oberpfalz

Neumarkt/Habsberg (dbnm) - Auch in diesem Jahr haben Gläubige aus den Dekanaten Neumarkt und Habsberg die Möglichkeit, sich kurz vor Weihnachten das in der Geburtsstadt Jesu entzündete Licht zu teilen und mit nach Hause zu nehmen.

Oft wird das Friedenslicht auch an Altenheime und Krankenhäuser weitergegeben.

Logo zum Friedenslicht

Am 21.12.2019 wird in Seubersdorf der regionale Jugendgottesdienst "Mut zum Frieden" mit dem Licht aus Betlehem gefeiert.

Seit 1986 wird das Friedenslicht aus Palästina nach Wien gebracht. In der Geburtsgrotte Jesu Christi wird im Advent eine Kerze entzündet, deren Flamme dann von Mensch zu Mensch und von Haus zu Haus weitergegeben wird. An Weihnachten wird das Friedenslicht dann in vielen Kirchen und Häusern brennen. Dabei überwindet es einen mehr als 3.000 Kilometer langen Weg über viele Mauern und Grenzen. Es verbindet Menschen vieler Nationen und Religionen. Aus Wien holen es auch heuer wieder deutsche Pfadfinderverbände unterschiedlicher Konfessionen ab und bringen es in ihre Gemeinden und Pfarreien. Die Pfadfinder der DPSG bringen es in die Diözese Eichstätt, wo es am Samstag, 15.12.2019, um 16 Uhr in der Eichstätter Schutzengelkirche an die Vertreter aus den Pfarreien und katholischen Verbände weiter gegeben wird.

Zu folgenden Gelegenheiten kann das Friedenslicht mitgenommen werden:

* am Mittwoch, 18.12.2019, um 19 Uhr beim "Friedenslichtgottesdienst" mit der Gruppe "16 LA" in der Pfarrkirche Traunfeld, Kirchplatz 2, 92283 Lauterhofen,

* am Samstag, 21.12.2019, um 18 Uhr beim Regionaljugendgottesdienst "Mut zum Frieden" in der Pfarrkirche St. Gregor, Kirchstraße 6, 92358 Seubersdorf,

* am Samstag, 21.12.2019, um 18:30 Uhr, in einem "Gottesdienst mit dem Licht von Betlehem" in der Marktkirche, Neumarkter Straße 12, 92280 Kastl

* am Montag, 23.12.2019, um 17:30 Uhr, in der Friedhofskirche St. Jobst, Regensburger Straße 18, 92318 Neumarkt i.d.OPf., mit der Möglichkeit, das Licht zu den Gräbern der Verstorbenen zu bringen, 

* am Montag, 23.12.2019, um 18:30 Uhr im Rahmen einer "Einstimmung auf Weihnachten" mit dem "Duo Doppelherz" in der Pfarrkirche St. Willibald, Pfarrer-Anton-Lang-Platz 1, 92318 Neumarkt-Woffenbach.

Ab Montag, 16.12.2019, ist das Friedenslicht auch zu den üblichen Öffnungszeiten im Pfarrbüro der Hofkirche, Hofplan 3, 92318 Neumarkt i.d.OPf. mitzunehmen.

Die Friedenslicht-Aktion steht in diesem Jahr unter dem Motto "Mut zum Frieden". Weitere Informationen dazu im Internet unter www.friedenslicht.de.

 

Die nächsten Termine

Samstag, 07. Dezember
18.45 Uhr
Krippenausstellung - Führung
Ort: Reitstadel
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis Neumarkt
19.30 Uhr
Die Weihnachtsgeschichte - bekannt und doch ganz anders - Krippenausstellung
Ort: Reitstadel
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis Neumarkt
Sonntag, 08. Dezember
16.00 Uhr
Krippenausstellung - Führung
Ort: Reitstadel
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis Neumarkt
Dienstag, 10. Dezember
08.00 Uhr
Konventmesse
Ort: Franziskanerkloster Freystadt
Veranstalter: Franziskanerkloster Freystadt
Mittwoch, 11. Dezember
18.30 Uhr
Bußandacht im Advent
Ort: Pfarrkirche St. Willibald, Pfarrer-Anton-Lang-Platz 1, 92318 Neumarkt-Woffenbach
Veranstalter: Pfarrei St. Willibald, Pfarrer-Anton-Lang-Platz 3, 92318 Neumarkt-Woffenbach