Zum Inhalt springen
15.09.2023

Entscheidung des einzelnen stärker gefordert: Bischof Hanke bei Habsberger Fatimatag

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke (M.) feierte mit zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern am Fatimatag auf dem Habsberg einen festlichen Gottesdienst. Foto: Schrödl

Zum Fatimatag am 13. September auf dem Habsberg kam diesmal auch Eichstätts Bischof Gregor Maria Hanke. In seiner Predigt und der Begegnung mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern ermunterte er dazu, eine lebeidge Gemeinschaft im Glauben zu sein und den Glauben mutig im Alltag zu leben.

Zahlreiche Gläubige aus der Region kamen in die Wallfahrtskirche auf den Habsberg, um zusammen mit dem Oberhirten aus Eichstätt den festlichen Fatimagottesdienst zu feiern, der vom Lehrerchor Neumarkt musikalisch gestaltet wurde. In seiner Predigt erinnerte Hanke an die Gottesmutter Maria, deren Ja zu Gott ihrem leben eine besondere Dramatik gegeben habe: "Gottes Plan wurde nun zu ihrem eigenen Lebensplan." Das Autonomiebewusstsein des heutigen Menschen würde eine solchen Gottesglauben oft als störend empfinden. Dem christlichen Glauben werde oft keine Lebensrelevanz mehr zubemessen. Eine Trendwende sei bisher noch nicht erkennbar. Das Christentum ist keine Volksreligion mehr, so der Bischof, in die man einfach hineingeboren wird. Künftig hänge das Christ-Sein stärker von der Entscheidung des einzelnen ab. Eine Hilfe könne es dabei sein, innzuhalten und bewusst nach den Spuren Gottes im eigenen Leben zu suchen.

Im anschließenden Gespräch mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern aus dem Dekanat Habsberg betonte Hanke eigens, wie wichtig künftig in den Pfarrgemeinden eine einladende Atmosphäre und ein gutes Miteinander seien. Wichtig sei es außerdem, etwa über die kirchlichen KIndergärten, Familien mit KIndern stärker einzubinden und die Weitergabe des Glaubens in den Familien zu unterstützen.

Die nächsten Termine

Samstag, 15. Juni
16.00 Uhr
Ukrainische Messe
Ort: Münster St. Johannes Neumarkt
19.30 Uhr
Dekanatswallfahrt zum Petersberg
Ort: Petersberg
Veranstalter: Bischöfliches Dekanat Neumarkt
Samstag, 22. Juni
10.00 Uhr
Sonntag, 14. Juli
19.00 Uhr
Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die im Klinikum Verstorbenen
Ort: Klinikkapelle Neumarkt
Veranstalter: Klinikseelsorge Neumarkt
Sonntag, 28. Juli
13.30 Uhr
Sonntag, 15. September
19.00 Uhr
Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die im Klinikum Verstorbenen
Ort: Klinikkapelle Neumarkt
Veranstalter: Klinikseelsorge Neumarkt
Sonntag, 27. Oktober
17.00 Uhr
Gedenkkonzert zu Ehren der Lauterhofener Korea-Missionare
Ort: Pfarrkirche St. Michael Lauterhofen
Veranstalter: Pfarrverband Lauterhofen
Sonntag, 03. November
13.30 Uhr
Kirchenführung Münster St. Johannes mit Schwerpunkt "Isenheimer Altar"
Ort: Münster St. Johannes Neumarkt
Veranstalter: Tourist-Information Neumarkt
Sonntag, 17. November
17.00 Uhr
Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die im Klinikum Verstorbenen
Ort: Klinikkapelle Neumarkt
Veranstalter: Klinikseelsorge Neumarkt